Zero-Waste Weihnachtsbaum

Zero-Waste Weihnachtsbaum

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Einen Weihnachtsbaum in den Winterferien zu Hause zu haben, war schon immer etwas ganz Besonderes. Wir alle lieben es. Es ist jedoch nicht nötig, einen Baum zu fällen um ihn für 2 Wochen zu Hause zu haben und danach in den Müll wegzuwerfen. Es gibt viele kreative und nachhaltige Möglichkeiten, euren eigenen und einzigartigen Weihnachtsbaum zu gestalten, ohne einen schneiden zu müssen. Wir möchten mit euch einige umweltfreundliche Ideen für angenehme und nachhaltige Weihnachtsferien teilen. Hier sind einige davon, schaut mal rein 🙂

1. Du kannst Äste aus einem Park in der Nähe sammeln und einen Baum selbst basteln indem du die Äste übereinander legst, bis sie die Form eines Baumes haben. Du kannst auch ein paar Tannenzapfen sammeln und als Deko verwenden.

2. Eine andere Möglichkeit wäre, alle Bücher, die du zu Hause hast, zusammenzutragen und daraus einen Weihnachtsbaum zu machen. Lege ein altes Spielzeug darauf oder wickele es mit einer Lichtkette ein und da ist er schon-dein absolut nachhaltiger Weihnachtsbaum!

3. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Baum zu leihen und ihn nach der Ferienzeit wieder zurückzugeben und einpflanzen zu lassen. Denke daran, dass es nicht unbedingt Zero-Waste sein muss. Was jedoch zählt ist, dass es Less-Waste ist!

4. Vielleicht ist es am einfachsten, nur die Lichterkette zu verwenden. Befestige es an der Wand, indem du es von rechts nach links bewegst, bis es die Form eines Baumes hat. Dann lege einfach deine Geschenke darunter und du bist schon bereit für Weihnachten. So einfach ist das!

Was sind eure Alternativen, um Weihnachten so magisch wie immer zu gestalten, aber mit weniger Abfall? Teilt uns eure Ideen mit.

Euer Bambuista-Team wünscht euch frohe Festtage! Xoxo, Merry Xmas

Photo credit:
https://www.instagram.com/p/B5l1-XsnRWf/?igshid=tiwpocbqwcgp
https://www.instagram.com/p/BcyJ4ewhhkC

zero waste weihnachtsbaum

Schreibe einen Kommentar